Universelle Energie

Was ist Reiki?

Was ist Reiki?

  • Reiki ist eine sehr alte Heilmethode, die schon vor über 2500 Jahren in den alten Sanskrit-Sutras erwähnt und im 19. Jahrhundert von Mikao Usui, einem Gelehrten aus Japan, wiederentdeckt wurde. Reiki versteht sich als natürliche Heilmethode, die durch die universelle Lebensenergie hilft, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren. Diese universelle Energie ist es, die alles am Leben erhält.
  • Die heilende Energie wird von dem Reiki-Therapeuten achtsam und bewusst an sich selbst und auch anderen Menschen direkt durch seine Hände weitergegeben. Reiki-Energie durchdringt alle uns bekannten Materialien, wie z.B. Kleidung, Gips-Verbände, Bandagen, Metalle und Beton. Reiki dient dazu, unser Gleichgewicht zwischen Körper, Geist und Seele wieder herzustellen. Menschen berichten über erstaunliches eigenes Erleben während und nach Reiki-Behandlungen. So wird auch gesundheitliche Prävention möglich.
  • Reiki-Behandlungen haben schon zu Spontanheilungen geführt. In anderen Fällen konnten sowohl körperliche als auch seelische Leiden gelindert und chronische Krankheiten stark verringert werden. Geistiges Heilen dient der Aktivierung der Selbstheilungskräfte und ersetzt nicht die Diagnose oder Behandlung durch den Arzt. Die Schulmedizin beginnt, mit Reiki-Therapeuten zusammenzuarbeiten. Die erste gesetzliche Krankenkasse, die Siemens Betriebskrankenkasse, zahlt nach Angaben des Reiki Magazin 01/08 Reiki Behandlungen „im Rahmen eines Behandlungskonzepts bei stationären Klinik- und Rehaaufenthalten“.